Einbringen von Produktionsexpertise in einem Serienentwicklungsprozess

Immer häufiger werden wir mit unserer Produktionsexpertise für den Einsatz auch in komplexen Entwicklungsprojekten angefragt. Genau dann, wenn es entscheidend ist, Möglichkeiten der Serienproduktion und der Lieferantenperformance eingrenzen und ausreizen zu können, damit diese Grenzen in den jeweiligen Produktkonzepten berücksichtigt werden.

Der Auftraggeber hat im beschriebenen Fall unsere Expertise in einem deutlich hinter den Zeitzielen liegenden Entwicklungsprozess genutzt, um sowohl Komponentenverfügbarkeit von Unterlieferanten als auch die darstellbaren Prozesse in der eigenen Fertigung evaluieren und systematisch in Entscheidungen der letzten möglichen Konzeptänderungen mit einzubeziehen. Unser Wertbeitrag war im Wesentlichen dadurch gegeben, dass wir die Brücke schlagen können zwischen Produktparametern (inkl. kritischer Toleranzen) und der monetären Auswirkungen oder auch der grundsätzlichen Darstellbarkeit in den relevanten Fertigungsprozessen. Dynamische Engpass- und Risikoanalysen haben dazu geführt, dass dieses Bauteil heute stabil seine vorgesehene Rolle im Produktnutzen spielt.

Steckbrief

Unternehmensgröße

Standort

Deutschland

Zeitraum

4 Monate

Branche

Anteil Einzelleistungen

Reaktive Situationsstabilisierung
Ganzheitliche Konzepterstellung
Risikoanalyse Produktionsperformance

Herausforderung

Unbekannter Maschinen- und Anlagenbedarf zur anforderungsgerechten Ausplanung des Neuprojekts

Gesamtkonzept inklusive erweiterter Strukturplanung und Konzipierung der Verkettung in verschiedenen Varianten

MakeorBuy Entscheidung ausstehend

Effiziente Projektumsetzung bei simultaner Schaffung von langfristiger Flexibilität für künftige Projekte

Vorgehensweise

Ermittlung der Produktanforderungen sowie des Bearbeitungsumfangs

Ausplanung möglicher Umsetzungskonzepte sowie Diskussion mit verschiedenen Anlagenherstellern

Erstellung Groblayout auf Basis der Standortfaktoren

Erstellung Arbeitspläne, Produktionslenkungsplan und Ausleitung Mitarbeiterbedarf

Ermittlung Personal-und Investitionsbedarf zur Ableitung der Wirtschaftlichkeit des Gesamtprojekts

Ergebnisse

Fixierter Maschinen-und Anlagenbedarf auf Basis der Kapazitätsbedarfe

Verschiedene Layout-Varianten des Maschinenparks inkl. Bewertung

Verschiedene Automatisierungs-und Verkettungskonzepte inkl. Bewertung

Dynamische Planung mit Möglichkeit zur Verarbeitung sämtlicher technischer und organisatorischer Einflüsse sowie szenarienbasierterAusgabe aller Auswirkungen

Definierte Steuerungslogik, Fertigungssysteme sowie ein grobes Logistikkonzept

Das Projekt im Detail

Projekt-Highlights

Ganzheitliche Make-or-Buy-Entscheidungen

Komplexe Prozess-Produkt-Korrelationen

Wirtschaftliche Bewertung unterschiedlicher Varianten

Feasibility Studies auch innovativer Fertigungsverfahren

Ähnliche Projekte

Wir freuen uns, wenn
Sie mit uns in Kontakt treten.

Kontakt

roeren GmbH
Stethaimerstr. 51
84034 Landshut

+49 871 966448-07
info@roeren.eu